Login

Zufallsbild

b_0_0_3549_10_images_stories_Europafotos_islandbilder_40-Isafjoerdur-Wanderung-Naustahvilft.jpeg

Translate this site

3354_Laguna-Hedionda
3673_Laguna-Colorada
3229_Laguna-Canapa
3279_Laguna-Canapa
3254_Laguna-Canapa
3384_Laguna-Hedionda
3835_Laguna-Verde
3514_Laguna-Hedionda
3427_Laguna-Hedionda
3827_Laguna-Verde
2596_Salzgewinnung-Colchani
3363_Laguna-Hedionda
3589_Laguna-Hedionda
3616_Laguna-Hedionda
2597_Salzgewinnung-Colchani
2922_Salar-de-Uyuni
2501_Cementerio-de-trenes
1831_Mercado-Tarabuco
1428_San-Felipe-Neri
2770_Salar-de-Uyuni
3527_Laguna-Hedionda
3669_Laguna-Colorada
2507_Cementerio-de-trenes
2886_Salar-de-Uyuni

Reisebericht Bolivien - Chile

<!-- -->

  (15.09. – 07.10.2013)

Hier geht's zu den Chile-Fotos und Peru mit Isla Taquile

 15.9. Hinflug

Anreise ab Düsseldorf über Madrid und Lima nach La Paz.

 16.09. La Paz

Der Anflug auf La Paz ist sehr schön. Wir fliegen bei schönstem Wetter direkt über den Titicacasee zum Flughafen von La Paz, der auf fast 4100 m Höhe liegt. Als wir aussteigen, müssen wir es erstmal langsam angehen lassen - ie Luft hier oben ist dünn!

Wir werden von einem Fahrer empfangen, der uns ins zentral gelegene Hotel bringt und nutzen den restlichen Tag, um uns in der Stadt umzusehen. Hier ist alles etwas chaotischer als in anderen Großstädten, aber La Paz hat auch einige schöne Stellen. 

So gehen wir erst zum Platz der Iglesia San Francisco und dann zum Hexenmarkt, wo für jede Gelegenheit Kräuter, Steine oder sonst was angeboten werden. Überall hängen Lamaföten, die beim Hausbau eingemauert werden, herum. Soll angeblich Glück bringen.

Der Platz El Murrio ist sehr schön. Einige sehenswerte Gebäude stehen hier und man kann die Bolivianer beim Taubenfüttern beobachten.

In der Calle de Jaen stehen einige gut erhaltene Kolonialgebäude und wer auf Museen steht, wird hier auch fündig.

ÜN La Paz

anflug-titicacasee lapaz-hexenmarkt la paz
17.09. La Paz

Wir werden morgens zu einer kleinen Stadtrundfahrt abgeholt und fahren als Erstes auf einen Berg zum Mirador Killi Killi, von dem man eine schöne Aussicht auf La Paz hat.

Danach geht es weiter zum Valle de la Luna, einem Tal mit bizarren Felsformationen und Erdspalten, das durch Erosion entstanden ist. Valle de la Luna

Zum Weiterlesen bitte registrieren bzw. einloggen, dann über Menu Reiseberichte den gewünschten Bericht aufrufen!