Login

Zufallsbild

b_170_170_15461355_00_images_stories_Suedamerikafotos_chilebilder_4011_Tour-Valle-de-la-Luna.jpeg

Translate this site

28_Mt-Kinabalu_Abstieg
36_Warane-auf-Pulau-Tiga
40_Kaefer
19_Fledermausschwaerme
05_Bako-NP_Nasenaffe
18_Deer-Cave_Fledermausschwarm
21_Gunung-Mulu-NP_Nach-dem-Regen
22_Gunung-Mulu-NP_Schnecke
11_Similajau-NP_GoldenBeach
02_Orang-Utans-in-Semenggoh
35_Pulau-Tiga_Warane
31_Orang-Utan-in-Sepilog
14_Froesche-in-Miri
04_Bako-NP_Nasenaffe
41_Schlangeninsel

Malaysia - Reisebericht

....
26.01. Kuching

Nach einer kurzen Nacht gehen wir mittags in die Stadt und sehen uns Kuching an. Viel zu sehen gibt es nicht, aber an der relativ neuen Flusspromenade lässt es sich gut aushalten und wir können uns in Ruhe an das warme Klima gewöhnen. Abends lernen wir die malaysische Küche kennen und probieren allerhand Fisch, Fleisch und Gemüse durch.

Nach der letzten kurzen Nacht gehen wir heute früh zu Bett und hoffen, trotz der Hitze einigermaßen schlafen zu können.

ÜN Kuching

 

29.01.   Bako-Nationalpark

Nachdem wir uns auf Kuchings Markt mit Früchten und Getränken eingedeckt haben, fahren wir los in Richtung Bako-Nationalpark. Dies ist Malaysias ältester Nationalpark und er ist nur per Boot zu erreichen. Nach einer halbstündigen Bootsfahrt kommen wir an und müssen unser Gepäck wegen der einsetzenden Ebbe ein Stück durch das seichte Wasser am Strand schleppen.

Im Nationalpark gibt es einige schöne Wanderwege durch den Regenwald und man hat die Chance, die seltenen Nasenaffen zu beobachten. Diese entdecken wir gleich zu Beginn unseres Weges. Zuerst sehen wir sie nur hoch oben in den Baumwipfeln der Mangroven, aber später sind sie auch am Weg direkt neben uns zu sehen. Scheinbar sind sie an die Menschen gewöhnt, denn sie lassen sich beim Fressen der Blätter nicht stören. Am Hotel sind einige freche Makaken unterwegs und man muss auf seine Sachen gut aufpassen, denn sonst holen sie die Affen.

Kuching Waterfront

Bako NP Nasenaffe
Bako-NP Nasenaffe

Bako NP Einsiedlerkrebs
Bako-NP Einsiedlerkrebs
 

Zum Weiterlesen bitte registrieren bzw. einloggen, dann über Menu Reiseberichte den gewünschten Bericht aufrufen!